Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Das Cover ist der Code

26. Oktober, 9:33 Uhr - Blog - Anna Giannessi

Egal, wo wir heute im Netz lesen, also weltweit, wir lesen durch einen Code hindurch. Auch hier auf dieser Webseite. Mal ist es HTML, mal ist es, beim Publizeren von E-Books, EPUB. Mal ist es etwas ganz anderes. Mittlerweile schreiben sogar Autoren, wie z.B. Hannes Bajohr und Gregor Weichbrodt von 0x0a http://0x0a.li/de/ erst ein kleines Programm, meist in PYTHON, dann generiert dieses Programm, gefüttert mit Datenbanken, den literarischen Text. Code ist also Schrift, die wiederum andere Schrift sichtbar, lesbar macht. Er ist eine Art technologische Zauberspruch, der im Hintergrund herumwerkelt. Für die Anthologie zum Schreiben und Veröffentlichen im Netz, die begleitend zur Veranstaltung „Global und beta“ http://stadtsprachen.de/event/global-beta/ am 2. November in der Blogfabrik erscheint, haben wir nun ein bisschen Code nach vorne geholt. Die Cover der deutsch- und der englischsprachigen Ausgabe zeigen als Screenshot den EPUB-Code der jeweiligen Ausgabe. Und so wie dieses kluge Coverdesign das Unsichtbare-Digitale an uns heranrückt, so sollen die Texte, von Kathrin Passig, Assaf Alassaf, Alan Mills, Chloe Zeegen, Ansgar Warner, Christiane Frohmann und meiner Wenigkeit die Möglichkeitsräume des Webs aufzeigen. Für die Literatur. Für Lesende. Für TXT. Und PS: Statt Christiane Frohmann wird Gregor Weichbrodt beim Gespräch über das digitale Publizieren auftauchen, kurzfristige Änderung, aber eine sehr spannende.

Deutsche Version als ePub, mobi oder PDF kostenlos herunterladen: http://www.mikrotext.de/books/global-beta-e-book-code-berlin/

Free download of English version as ePub, mobi or PDF: http://www.mikrotext.de/english-titles

 

ISBN: 978-3-944543-41-3

ISBN: 978-3-944543-41-3

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse