Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Latinale feiert 10. Ausgabe!

25. Oktober, 9:38 Uhr - Blog - Anna Giannessi

In einer Friedenauer Hinterhofwohnung vor wenigen Tagen: Vier, fünf, dann sechs Menschen mal konzentriert und ruhig, mal schwungvoll mit Kraft. Es werden die Partituren für ein Verskonzert gedruckt, das im Rahmen des Festivals Stadtsprachen erklingen wird. Die mitwirkenden Dichterinnen und Dichter legen selbst Hand an, um die Partitur zu vollenden: Sie falzen, schneiden, stempeln, sortieren und kleben die Umschläge. Und das alles in der Küche, in der normalerweise der Verlag hochroth Berlin funktioniert bzw. der Toaster! Érica Zíngano, ursprünglich aus Brasilien, seit Jahren in Neukölln, leitet die anderen an, sie stempelt die Nummern in die Partituren (es wird 100 geben, für jeden Zuschauer eine, falls mehr kommen, dann muss man zu zweit hineinschauen). Rafael Mantovani öffnet das Fenster und blickt auf den Hinterhof. Elsye Suquilanda lächelt zufrieden, Luísa Nóbrega hat schon wieder neue Ideen für ihren Auftritt und Vera Kurlenina denkt an die vierzig weiteren Partituren, die noch herzustellen sind – ein produktives Zusammentreffen, allemal. Das Verskonzert will Gemeinschaft stiften (in diesen Zeiten wie diesen): Zu allererst zwischen Dichterinnen und Dichtern, von denen 2 Spanisch, 3 Portugiesisch sprechen; dann zwischen Dichterinnen und Dichtern und Kuratorinnen und Kuratoren, Festivalmacherinnen und Festivalmachern, Übersetzerinnen und Übersetzern und: dem Publikum! Die schwarzen Kladden die an jenem Abend an der Rheinstraße gefertigt wurden, liegen nun wohlverstaut in Kisten, bereit für ihren Einsatz am 29. Oktober im Instituto Cervantes um 19 Uhr 30. Die Gäste sind bis auf Luísa Nóbrega in den vergangenen Jahren auf der Latinale aufgetreten, das lateinamerikanische Poesiefestival, gegründet von Rike Bolte und Timo Berger, das dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert.
Zwei Tage vor dem Verskonzert, am 27. Oktober, eröffnet die Latinale im Ibero-Amerikanischen Institut.

Donnerstag, 27. Oktober 2016
19h – animalPOESÍA. Offizielle Eröffnung.
Poetische Performance (sp./dt.)
Mit: Monika Rinck, Amaranta Caballero Prado, Maricela Guerrero, Ricardo Castillo
Moderation: Alexandra Ortiz Wallner
Ibero-Amerikanisches Institut, Potsdamer Str. 37, 10785 Berlin
EINTRITT FREI
Das ganze Programm unter www.latinale.de

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse