Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Editorial no. 2

14. Juni, 20:00 Uhr - Blog - Birger Hoyer

Was macht die Faszination der Literaturstadt Berlin aus? Was lockt die Literaturen aus aller Welt? Die neue Ausgabe des stadtspachen magazins spürt dieser und weiteren Fragen nach. 25 Autor*innen schreiben aus und über Berlin, unter anderem auf Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Arabisch, Bosnisch, Portugiesisch, Italienisch und Polnisch. Die deutsche Gegenwartsliteratur spricht also keineswegs nur deutsch. Berlin ist die Stadt der vielen Sprachen und Kulturen. Dies zeigen die auf dieser Seite veröffentlichten Gedichte, Erzählungen, Romanauszüge, Non-Fictions und Illustrationen. Viele Texte sind Erstveröffentlichungen, insbesondere die Übersetzungen.

Das Licht der Sprachen erhellt die dunklen Umrisse des Berliner Stadtbildes und erweckt die Geschichten der Stadt zum Leben. Im stadtsprachen magazin wird die Poesie der Übersetzung neu dargestellt, die Grenzen zwischen originalen und übersetzten Texten verschwimmen. Aus jedem Winkel, entlang jeden Risses im Asphalt, sprudeln die Sprachen der Welt hervor, die gebündelt ein literarisches Reservoir bilden, aus dem Autor*innen ihre Ideen schöpfen. In ihrer Spracheuphonie gleicht die Lektüre des stadtsprachen magazins einem Spaziergang durch die Stadt Berlin.

Joey Bahlsen & Birger Hoyer
Redaktion stadtsprachen magazin

 

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse