Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Elnathan John

Elnathan John, geboren 1982 in Kaduna, Nigeria, lebt in seiner Geburtsstadt und seit einigen Jahren auch in Berlin. Er arbeitete als Anwalt, bevor er sich entschied, hauptberuflich Schriftsteller und Satiriker zu werden. Zwei seiner Werke wurden für den Caine Prize for Writing nominiert, was ihm als Schriftsteller zu öffentlicher Beachtung verhalf: die Erzählung “Bayan Layi” (2013) sowie das Romandebüt “Born on a Tuesday”. Dieses erschien 2015 in Nigeria, 2016 in den USA und Großbritannien sowie 2017 in deutscher und 2018 in französischer Übersetzung. Der Roman erzählt die Geschichte der islamistischen Radikalisierung in Nordnigeria. John schreibt zudem politische Satiren für die Sunday Trust sowie Essays über Themen wie Pastoralismus und Gender-Nonkonformismus in Nordnigeria. 2017 erhielt er den Betty Trask Award. Viermal im Jahr moderiert er die Veranstaltungsreihe Elnathan’s #BOAT, die afrikanische Literatur in Berlin vorstellt, 2017 in der Buchhandlung am Moritzplatz, ab 2018 im Literaturhaus Berlin.

Bayan Layi. Erzählung. Per Contra, Nigeria 2013.

Flying. Erzählung. Veröffentlicht bei Sentinel Nigeria, Per Contra, Hazlitt, ZAM Magazine, Evergreen Review, Chimurenga’s The Chronic, 2015.

Born On a Tuesday. Roman. Cassava Republic Press, Nigeria 2015 und Grove Atlantic, USA 2016.

An einem Dienstag geboren. Roman, aus dem Englischen übersetzt von Susann Urban. Das Wunderhorn, Heidelberg 2017.

 

 

 

© Verlag Das Wunderhorn

Links

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse