Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Érica Zíngano

Érica Zíngano, geboren 1980 in Fortaleza, Brasilien, arbeitet an den Schnittstellen von zeitgenössischer Kunst und Dichtung. In ihren Werken interagieren Installationen, Performances, poetische Aktionen, urbane Interventionen, Zeichnungen, Fotografien, theoretische Texte und Gedichte. Sie hat an Kunstausstellungen in Brasilien, Italien, Frankreich, Österreich, Griechenland, Georgien, Portugal und Deutschland teilgenommen. 2013 erschien ihr mehrsprachiges Buch „Ich weiß nicht warum. Zeichnungen und Texte für Unica Zürn“ (hochroth Verlag, Berlin). Érica Zínganos Gedichte sind inspiriert von der Dada Poesie, von der Language Poetry, der Konkreten Poesie und der Art Brut. Als eine der originellsten jungen Stimmen aus Brasilien war sie Gast auf mehreren Festivals, unter anderem auf dem Poesiefestival Berlin 2013 und der Latinale 2013. Texte von ihr erschienen in der Anthologie „your + 1. some berlin-based international writing“.

Ich weiß nicht warum – Zeichnungen und Texte für Unica Zürn. Ausgewählte Gedichte und Zeichnungen. hochroth, Berlin 2013.

your + 1. some berlin-based international writing. Anthologie. Gully Havoc, Berlin 2015.

 

≡ Menü ≡
Startseite
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse