Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Hendrik Jackson

Hendrik Jackson (geboren 1971 in Düsseldorf) ist Lyriker, Essayist und Übersetzer vor allem aus dem Russischen sowie Herausgeber des Internetportals lyrikkritik.de. Er wuchs in Münster auf und studierte Filmwissenschaft, Slawistik und Philosophie in Berlin, wo er heute lebt. Gemeinsam mit anderen Lyrikern veranstaltet er die Literaturreihe Parlandopark, in der Autoren wie Marte Huke, Monika Rinck, Christian Filips und Steffen Popp auftreten. Hendrik Jackson übersetzte Marina Zwetajewas „Poem vom Ende. Neujahrsbrief“ (edition per procura, 2003). Er wurde 2005 mit dem Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis, 2006 mit dem Hans-Erich-Nossack-Förderpreis und 2008 mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg vor der Höhe ausgezeichnet. Zuletzt veröffentlichte er den Lyrikband „Im Licht der Prophezeiungen“, in dem sich – wie auch schon in „brausende bulgen“ – zeitgenössische und spätmittelalterliche Sprachwelten zu einer höheren Einheit vermengen. Hendrik Jackson hat in Deutschland und Russland Schreiben und Übersetzung unterrichtet und zahlreiche Workshops geleitet.

Einflüsterungen von seitlich. Gedichte. Morpheo-Verlag, Berlin 2001.

brausende bulgen – 95 Thesen über die Flußwasser in der menschlichen Seele. Gedichte. Edition per procura. Vienna, Lana 2004.

Dunkelströme. Gedichte. kookbooks, Berlin 2006.

Im Innern der zerbrechenden Schale. Poetik und Pastichen. kookbooks, Berlin 2007.

Im Licht der Prophezeiungen. Gedichte. kookbooks, Berlin 2012.

 

© Dirk Skiba

Links

≡ Menü ≡
Startseite
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse