Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Henri-Michel Yéré

Henri-Michel Yéré ist ein ivorischer Poet und wurde 1978 in Abidjan geboren. 2015 veröffentlichte er zwei Gedichtbände: „Mil Neuf Cent Quatre Vingt Dix“ (Panafrika) und „La nuit était notre seule arme“ (L’Harmattan), die beide literarische Auszeichnungen erhielten. Yéré studierte in Frankreich, Südafrika und in der Schweiz, wo er in zeitgenössischer Geschichte promovierte. Yéré lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Basel und arbeitet in den Bereichen Diversität und Inklusion bei Novartis.

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse