Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Kenny Fries

Kenny Fries ist der Autor des Buches „The History of My Shoes and the Evolution of Darwin’s Theory“, welches den Outstanding Book Award for the Study of Bigotry and Human Rights erhielt, sowie Herausgeber von „Staring Back: The Disability Experience from the Inside Out“. Außerdem hat er zwei Gedichtbände veräffentlicht: „Anesthesia“ (1996) und „Desert Walking“ (2000). Er wurde von der Houston Grand Opera beauftragt, das Libretto für „The Memory Stone“ zu schreiben, welches beim Asia Society Texas Center Premiere feierte. Er war Stipendiat der Japan-US Friendship Commission und der Stiftung National Endowment for the Arts, Stipendiat des Fulbright-Programms in Japan und erhielt eine Förderung von Creative Capital für sein kommendes Buch „In the Province of the Gods“. Für sein gegenwärtiges Werk „For Stumbling over History“, welches sich mit Behinderung in Deutschland auseinandersetzt, erhielt er Förderungen des DAAD, des Toronto Arts Council, des Ontario Arts Council und des Canada Council for the Arts sowie ein weiteres Fulbright-Stipendium. Er hat eine Professur im Creative Writing Program des Goddard College in den Vereinigten Staaten inne.

Anesthesia: Gedichtband. The Advocado Press, 1996.

Body, Remember. Memoiren. University of Wisconsin Press, 1997.

Staring Back: The Disability Experience from the Inside Out. Memoiren. Plume, 1997.

Desert Walking. Gedichtband. The Advocado Press, 2000.

The History of My Shoes and the Evolution of Darwin’s Theory. Memoiren. Da Capo Press, 2007.

≡ Menü ≡
Startseite
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse