Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Simone Reinhard

Simone Reinhard hat an der Freien Universität Berlin Lateinamerikanistik (Schwerpunkt argentinische Literatur) und Ethnologie studiert und bei diversen Arbeits- und Studienaufenthalten in Madrid und Buenos Aires ihre Liebe zur lateinamerikanischen Literatur vertieft. 2007 absolvierte sie die Übersetzerwerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin. Sie übersetzt Lyrik und Prosa aus dem lateinamerikanischen Spanisch und arbeitet als freie Mitarbeiterin bei der Deutschen Welle.

Mariana Enriquez: Verschwinden. Hans Schiler Verlag, 2010.

Adrian Pais: In den Wolken. Hans Schiler Verlag, 2010.

Rocío Cerón: Tiento. Hans Schiler Verlag, 2011.

Mariana Enriquez: Als wir mit den Toten sprachen. Hans Schiler Verlag, 2013.

Francisco Magaña, Armando Alanís Pulido: Für die Anthologie Trece Mantis en un jardín germano, Muestra de poesia mexicana reciente, Dreizehn Mantis in einem deutschen Garten, Zeitgenössische Poesie aus Mexiko. Mantis Editores. México 2013.

Marjorie Agonsín: Engel der Erinnerung. Hans Schiler Verlag, 2016.

© privat

Links

≡ Menü ≡
Startseite
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse