Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Tomomi Adachi

Tomomi Adachi ist Lautdichter, Komponist, Performer, Instrumentenbauer und bildender Künstler. Er ist bekannt für seinen vielseitigen Stil und tritt mit eigenen Stimm- und Elektronikkompositionen, Lautpoesie sowie improvisierter und zeitgenössischer Musik auf. Seine standortspezifischen Kompositionen, seine Kompositionen für klassische Ensembles und seine Chorwerke für ungeschulte Sänger wurden unter anderem in der Tate Gallery of Modern Art, auf dem Berliner MaerzMusik-Festival, im Centre Pompidou, auf dem Poesiefestival Berlin und im Museum Walker Art Center aufgeführt. Adachi arbeitet mit einem breiten Spektrum von Materialen: Twitter-Nachrichten, selbstgemachte physikalische Schnittstellen und Instrumente, Gehirnwellen, künstliche Satelliten und paranormale Phänomene. Als erster japanischer Lautdichter performte er 1996 Kurt Schwitters „Ursonate“. Tonträger mit Adachis Arbeiten erschienen unter anderem bei Tzadik, Naya Records, Omega Point und Suigyu. 2012 war Adachi Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

nu. CD. naya records, Tokio 2001.

YO. CD. Tzadik, New York 2003.

Early Works And Live 1994-1996. CD. OMEGA POINT, Tokio 2009.

Interface as Notation. CD. naya records, Tokio 2011.

≡ Menü ≡
Startseite
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse