Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Operation Tetra-Pack Werkstatt PORTUGIESISCH

a Livraria / Mondolibro (Torstraße 159, 10115 Berlin)

Berlin: eine Weltstadt, bewohnt von Autoren und Autorinnen, die in allen Weltsprachen schreiben. Viele von ihnen finden im Deutschen eine Brückensprache, oder ein effektiv neues Instrument für ihre literarischen Einsätze. Ohne jedoch vollständig auf ihre Erstsprachen zu verzichten. Wo sind diese SchriftstellerInnen zu finden?
Operation Tetra-Pack geht vier AutorInnen auf die Spur: María Cecilia Barbetta, Dmitri Dragilew, Ricardo Domeneck und Kenan Khadaj. Die Strategie: an unterschiedlichen Orten Berlins finden Workshops statt, in denen „originalverpackte“, d.h. spanische, russische, portugiesische und arabische Texte mithilfe der AutorInnen für ein breites Publikum übersetzt und “poliert” werden. Die WorkshopteilnehmerInnen sind dabei an der Seite der ÜbersetzerInnen Rike Bolte, Hendrik Jackson, Christiane Quandt und Leila Chammaa und im geheimen Gespräch mit den AutorInnen aktiv – am Ende wird auf Deutsch „serviert“. Die Ergebnisse der Operation kommen samt Ausgangstexte in eine Anthologie, die von der sprachlichen Dynamik Berlins erzählt. Zum krönenden Abschluss lanciert eine öffentliche Lesung diese vielstimmige Tetra-Pack-Publikation!

Übersetzungswerkstatt Portugiesisch

Leitung: Ricardo Domeneck und Christiane Quandt

Parallel zu drei weiteren Tetra-Pack-Werkstätten (Arabisch, Russisch, Spanisch, jeweils ins Deutsche) übersetzen Berliner ÜbersetzerInnen am 28.10. in den Räumen der brasilianischen Buchhandlung A Livraria aus dem brasilianischen Portugiesisch. In Teams aus Berliner Übersetzerinnen und Übersetzern mit Muttersprache Deutsch und (brasilianisches) Portugiesisch stellen wir uns der Aufgabe, Gedichte des Berliner Dichters Ricardo Domeneck zu übersetzen und zu diskutieren, bis am Ende eine druckreife Übersetzung steht. Einige Gedichte sind in dem Band „Medir com as próprias mãos a febre“ (Lissabon, 2015) erschienen, einige wurden noch nicht publiziert. Nach der Werkstatt wird eine Publikation fertiggestellt, die unsere gemeinsamen Erfahrungen reflektiert und die Ergebnisse der vier Werkstätten gebündelt präsentiert. Im Dezember haben wir Gelegenheit, das Gemeinschaftswerk bei einer öffentlichen Lesung zu präsentieren und uns auszutauschen.

Anmeldung bis 10. Oktober: cquandt@christiane-quandt.de

Eine Stadt,
vier Weltsprachen,
vier Autoren und Autorinnen,
vier Workshops

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse