Langues
Contenu Qui ? À propos Événements Submissions Sous-menu
« retour

Dora Kaprálová

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand et Anglais Américain. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans la langue par défaut du site. Vous pouvez cliquer l’un des liens pour changer la langue du site en une autre langue disponible.

Dora Kaprálová, geboren 1975 in Brno (Brünn), ist Schriftstellerin, Publizistin und Feature-Autorin. Seit mehr als zehn Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Berlin. Sie studierte Rundfunk-und TV-Dramaturgie sowie Drehbuchschreiben in Brno. Heute schreibt sie Reportagen, Interviews und Buchrezensionen für verschiedene Medien, leitet Filmworkshops mit der Filmemacherin Natascha von Kopp und unterrichtet Tschechisch. Seit 2016 kooperiert sie mit dem Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin und ist an einem psycholinguistischen Forschungsprojekt über Zweisprachigkeit bei Kindern beteiligt. Für die Bohemistik der Humboldt-Universität führt sie einen Blog über tschechische Literatur („Kommentare der Dora K“). Sie organisiert und moderiert die zweisprachigen Autorenlesungen „České slovo/Tschechische WortSchätze“. 2016 wurde Dora Kaprálová zweifach mit dem Deutsch-Tschechischen Journalistenpreis ausgezeichnet.

Výšiny (de. Die Höhen). Theaterstück. Větrné mlýny, 2002.

Zimní kniha o lásce (de. Winterbuch über die Liebe). Novelle. Archa, 2014.

Berlínský zápisník (de. Berliner Notizbuch). Druhé město, 2016.

Die Letzte Metro. voland-quist, 2017.

≡ Menu ≡
Page d'accueil Contenu
Événements Submissions
Auteurs Traducteurs Présentateurs
À propos Partenaires Galerie
Contact Blog Facebook
Festival 2016 Événements Presse