Langues
Contenu Qui ? À propos Événements Submissions Sous-menu
« retour

Editorial no. 3

stadtsprachen magazin (2017)

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand et Anglais Américain. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans la langue par défaut du site. Vous pouvez cliquer l’un des liens pour changer la langue du site en une autre langue disponible.

Die Erzählungen und Gedichte, die wir für unsere dritte Ausgabe gesammelt, bearbeitet und übersetzt haben, scheinen wenig gemeinsam zu haben. 25 Texte von 24 Autoren (und 21 verschiedenen Übersetzern) in mehr als 10 Sprachen. Sie sind politisch und poetisch, mystisch und schelmisch, vage und spezifisch. Sie besitzen alle oder keine dieser Eigenschaften.

Wir haben Geschichten von blühenden und verwelkenden Sachen gesammelt. Blühender Hibiskus, schwärmende Wunderblumen durchweben die Zeilen und Absätze unserer neuesten Magazinausgabe. Flüssige Geschichten, die verschütten, beflecken, spritzen, sprudeln, verhüllen und aufklaren. Gedichte, die verwirren, Gedichte, die beleuchten und auflösen.

Was die Texte verbindet, ist die Verschiedenheit der Stimmen. Jede anders anders als die andern. Mit je eigenem Duft, wenn man so will.

Idealerweise, darum waren wir bemüht, sollen diese einzigartigen Stimmen das ästhetische Gewissen der Literaturstadt Berlin verkörpern.

 

Joey Bahlsen & Birger Hoyer
Redaktion stadtsprachen magazin

 

≡ Menu ≡
Page d'accueil Contenu
Événements Submissions
Auteurs Traducteurs Présentateurs
À propos Partenaires Galerie
Contact Blog Facebook
Festival 2016 Événements Presse