Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

LSD-Kiez

Elsye Suquilanda (2016)

Die kauzigen Nachbarn

Bücher von Kafka, Faust

Marx, Trotzki

ein unterirdischer Tunnel

bis hin zu Che Guevara höchstpersönlich,

erwarten dich an jeder Ecke.

Hunde namens Einstein

Nietzsche, Mozart, Julius

Herkules

der wilde Dschungel

der Buddhist

die Opernsängerin

der Feinkostladen für Hundefutter

Die Bar der Neuen Deutschpoeten

warum so leer?

Rollschuhe,

Pflastersteine

Oskar Schindler hat bei mir um die Ecke gewohnt

schreit ein Mann in der Raumerstraße mit gerupfter Stimme!

43 Jahre lang hat die deutsch-polnische Nachbarin

für den Tierschutz gekämpft

sie weigerte sich „hello Hitclif“ zu sagen

und wanderte immer wieder

furchtlos in den Knast.

Das mexikanische Restaurant Frida Kahlo

ist eigentlich nicht mexikanisch,

sondern eher eine deutsch-türkische Fusion.

Der finnische Schriftsteller Seepoovaara spielt Schach

vor der griechischen Bar Misirlou.

Das alles ist mir so vertraut …

Und ist das nicht der Schauspieler aus dem Film „Die fetten Jahre sind vorbei“,

der da in der französischen Bäckerei

an seinem Morgenkaffee nippt?

Tatsächlich, er ist es!

Und wie Schuppen fällt es mir vor die Augen, dass er mein Nachbar ist!

Der Lakino-Mann

die Kiosk-Elfen

die Bars und prachtvollen Läden,

die Restaurants,

die mit ihren runden Flügeln mein LSD umarmen:

Lychener-, Schliemann-, Dunckerstraße

 

Übersetzt von Simone Reinhardt

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse