Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Sieger

Sonia Solarte (2014)

Waren es Jene, die ihre Sinne verloren

mit Alkohol  Sex

Drogen und Verdrängen

ihren Ekel und die Angst

ihr grenzenloses und unbeherrschbares

Verlangen nach Weinen ertränkten

 

waren es Jene, die ihre Küsse mit Vorurteilen schlürften

und unversehens auf dem Kontinent unechter Zärtlichkeiten kamen

– für zwei Pesos Lust und Liebe –

glücklich waren ihr Herz noch in der Brust

und den Balg unversehrt bewahrt zu haben

 

waren es Jene, die sich die Beute aufteilten

im Gemetzel der Rassen

und in ihr nach den möglichen Heilmitteln

für alle Körperleiden forschten

 

waren es Jene, die in keinem Krieg fielen

in ihrem Bauch explodierte keine Bombe

und sie verbluteten nicht auf der Straße noch im Gebirge

als die Wut ihre unsinnige Angriffe

in unsere Umgebung einstellte

Auch als die Rache aufhörte

streckten sie ihre Hand nie nach Almosen aus

 

waren es die, die stehengeblieben sind

und so tun

als ob nicht geschehen wäre

und sie nie etwas getan hätten

 

Aus dem Buch: La Orfandad de los Espejos. Apidama Ediciones, Bogota, November 2014

Übersetzungen von Helmuth A. Niederle und Sonia Solarte

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse