Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Willkommen!

Berlin ist kulturelle Heimat für immer mehr fremdsprachige Menschen, die die deutsche Hauptstadt als ihren Lebensmittelpunkt wählen: eine multilinguale Weltstadt. Lange schon ist sie nicht allein der Handlungs- und Erfahrungsraum von bedeutenden literarischen Texten, sondern eine Stadt der Weltliteratur und realer Lebensort vieler internationaler Autoren. Deshalb entstand infolge unseres STADTSPRACHEN Festivals von 2016 dieses Online-Magazin für die vielsprachige Gegenwartsliteratur Berlins als Plattform für die weiteren Aktivitäten der Berliner STADTSPRACHEN und ihrer Partner. Die Texte sind in mehreren Sprachen verfügbar!

In welchen Sprachen schreibt Berlin heute? Die Schätze der aktuellen vielsprachigen Gegenwartsliteratur Berlins werden regelmäßig hier im stadtsprachen magazin veröffentlich und gesammelt: Frische Weltliteratur aus Berlin! Derzeit (Frühjahr 2019) findet man hier in neun Magazinausgaben bereits mehr als 200 Texte (Essays, Romanauszüge, Erzählungen, Gedichte, Zyklen, graphic tales etc.) von 183 Autor*innen in 23 Sprachen, viele davon in Erstveröffentlichung. Und wöchentlich werden es mehr… Zudem präsentieren wir die Arbeit von 51 Übersetzer*innen und 52 Expert*innen (insgesamt ca. 65 % Frauen) von 18 Nationalitäten aus dem Bereich der polylingualen und transkulturellen Literatur Berlins.

Es geht nicht nur darum, ein größeres öffentliches Bewusstsein für die Multilingualität der Berliner Gegenwartsliteratur zu schaffen, sondern auch deren Einfluss auf die nationale Literaturszene und ihre internationalen Verflechtungen und Auswirkungen sichtbar zu machen: Wir präsentieren die multilinguale Gegenwartsliteratur Berlins! Seit 2017 realisiert das stadtsprachen magazin deshalb die stadtweite Lesereihe PARATAXE, die inzwischen auch international beachtet und eingeladen wird (u.a. in London, Sceczin, Basel und Pisa)! Im Frühjahr 2019 erschien erstmals auch eine deutschsprachige Sonderausgabe unseres Magazins im Druck, darin eigens enthalten 16 neue Texte, die nicht online verfügbar sind.

Wir freuen uns jederzeit über interessante Textvorschläge und Blogbeiträge von nicht-deutschsprachigen Berliner Autor_innen. Auch Fotos/Illustrationen sind erwünscht. Wir sind erreichbar unter info@stadtsprachen.de

Publikationen:

stadtsprachen magazin. (Inhalte komplett & mehrsprachig auf dieser Webseite.)

>> Deutschsprachige Printausgabe PARATAXE:

Global & Beta. E-Book Code Berlin (mikrotext)
ePub, mobi, PDF zum kostenlosen Download hier:
http://www.mikrotext.de/books/global-beta-e-book-code-berlin/

Transkript Diskussion Global & Beta. E-Book-Code Berlin (mikrotext)
ePub, mobi, PDF zum kostenlosen Download hier:
http://www.mikrotext.de/1-maerz-2017-transkript-der-diskussion-zum-verlegen-im-digitalen-mit-kathrin-passig-nikola-richter-ansgar-warner-gregor-weichbrodt/

OPERATION TETRAPACK (Latinale, alba Magazin)
Download: PDF

Sound and cerement – technologies of de-cay (SAND Journal, The Reader Berlin)
Download: PDF

Redaktion:

 

birger Birger Hoyer (Redaktion, Lektorat, Presse)

joey Joey Bahlsen (Redaktion, Übersetzungen)

martin  Martin Jankowski (Herausgeber)

Wir bedanken uns außerdem bei:
Grafik/Artwork:
Ryan Morse, Irene G. Chana
Programmierung/IT: Jan Kossick
Kooperierender Fotokünstler: Graham Hains
Übersetzungen (Englisch):
Heddi Feilhauer, Theresa Rüger
Übersetzungen (Französisch): Ina Böhme, Erwan Dambrine
Übersetzungen (Spanisch): Camilo Del Valle Lattanzio, Alisa Farthmann, Theresa Rüger
Übersetzungen (Portugiesisch): Theresa Rüger
Redaktionsassistenz: Lea-Liane Winkler
und allen weiteren Unterstützern!

***

siehe auch:
Kontakt
Facebook
Twitter
IMPRESSUM
www.berliner-literarische-aktion.de
URBAN DICTIONARY

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse