Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Delphine de Stoutz

Delphine de Stoutz, geboren 1976 am Genfersee, lebt als Schriftstellerin und Bühnenautorin in Berlin und Genf. Nach ihrem Abschluss in Dramaturgie an der University of Oregon studierte sie Regie an der Université Paris X. Nach zehn Jahren als Bühnenautorin für zahlreiche Theater wurde sie 2008 Generalsekretärin des Théâtre de Carouge in Genf. Dort entwarf sie über zwanzig Projekte, die politische, wirtschaftliche und soziale Fragen stellen. Nachdem sie 2016 gemeinsam mit Kindern und Flüchtlingen das Stück „Die Herakliden” konzipiert hatte, verabschiedete sie sich vom Theater und widmet sich seither der Prosa. Delphine de Stoutz befasst sich unter anderem mit feministischen Themen und postmigrantischer Kultur. Ihr Debütroman “Adult (R)” erschien 2018 im Verlag Lucane Éditions. Sie wurde 2019 mit einem Arbeitsstipendium des Centre National du Livre gefördert. Sie ist die Gründerin der Gruppe D*après**elles, Netzwerk französischsprachiger Autorinnen in Berlin.

Adult(R). Lucane Editions, Lons 2018.

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse