Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Denise Pereira

Denise Pereira begann im Alter von zehn Jahren mit dem Schreiben von Gedichten, nachdem sie schon früh von Worten und ihrer Musikalität fasziniert war. Seit 2011 veröffentlicht sie ihre Gedichte online in einem Blog namens Janela Inquieta. Denise Pereira begann mit zehn Jahren Gedichte zu schreiben, nachdem sie schon in jungen Jahren von Worten und ihrer Musikalität fasziniert war. Sie ist eine Dichterin und Performerin, die glaubt, dass Worte die magische Kraft haben, sich zu transformieren, zu heilen und zu verbinden. Seit 2011 veröffentlicht sie ihre Gedichte online in einem Blog namens “Janela Inquieta”. Sie hat einen Doktortitel in Geschichte, Philosophie und dem Erbe der Wissenschaft und Technologie der Universidade Nova de Lisboa. Seit 2014 nimmt sie regelmäßig an Poetry-Slam-Wettbewerben teil und schuf 2016 eine musik-poetische Performance mit dem Titel “Marioneta Inquieta” (Die rastlose Puppe), die mehrmals in Lissabon und einmal in Berlin aufgeführt wurde. Im August 2016 zog sie nach Berlin und nimmt seitdem an Gedichtlesungen und Veranstaltungen teil (Berliner Dichterfestival; Rötkappslam – Europäischer Tag der Sprachen; The Groove Poetry Show; Domicilium; Berlin Spoken Word; Walk in my words). Sie ist auch Sängerin und tritt derzeit als Sopran bei den Berliner Acabellas auf.

“Tundra”, “Ilusão de Óptica”. Gedichte in: Liberoamérica – Revista Iberoamericana de Literatura, Cultura e Igualdad. https://liberoamerica.com/author/marionetainquieta/

“Hotspot”. Gedicht in: Liberoamericanas – 60 poetas contemporâneas”, Argentinien, 2018.

“Exame de Rotina”, “Obituário”. Gedichte in: Caderno Poético. Portugal Slam!, Vol. 1: Retrospectiva, Lisboa, 2017.

Visões da Psiquiatria, Doença Mental e República no Trabalho do Psiquiatra Luís Cebola (1876-1967): uma abordagem histórica nas encruzilhadas da psiquiatria, ideologia política e ficção, em Portugal, na primeira metade do século XX [Visions of Psychiatry, Mental Illness and the Republic in the Work of the Psychiatrist Luís Cebola (1876-1967): an Historical Approach in the Crossroads of Psychiatry, Ideology, Politics and Fiction, During the First Half of the Twentieth Century]. Doctoral Thesis (2015), https://run.unl.pt/handle/10362/16309.

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse