Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Lena Müller

Lena Müller wurde 1982 in Berlin geboren und arbeitet dort als freie Literaturbersetzerin und Hörspielautorin. Nach ihrem Abitur 2002 arbeitete sie in Frankreich, bevor sie an der Universität Hildesheim Literarisches Schreiben und Kulturjournalismus sowie später Erwachsenenbildung und Kulturvermittlung in Paris studierte. 2013 war sie Stipendiatin des Georges-Arthur-Goldschmidt-Programms für junge Literaturübersetzer*innen. Müller übersetzte zahlreiche Romane aus dem Französischen ins Deutsche, darunter Fiston Mwanza Mujilas „Tram 83“ (in Zusammenarbeit mit Katharina Meyer) und Shumona Sinhas „Erschlagt die Armen“ sowie Sinhas zweiten Roman „Kalkutta“. Für ihre Übersetzung von „Erschlagt die Armen“ wurde Müller 2016 mit dem Internationalen Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteraturen des Hauses der Kulturen der Welt ausgezeichnet. Für die Übersetzung von „Tram 83“ erhielt sie zusammen mit Katharina Meyer 2017 abermals den Internationalen Literaturpreis.

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse