Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Pepetual Mforbe

Dr. Pepetual Mforbe Chiangong ist in Kamerun geboren und aufgewachsen. Sie studierte Modern Languages and Literatures an der Universität Buea sowie Performing Arts an der Universität Yaoundé I und schloss dort 2000 ihren Master ab. 2005 erhielt sie ihr Diploma of Advanced Studies. 2006 ermöglichte ihr der Deutsche Akademische Austauschdienst einen Aufenthalt an der Universität Bayreuth. Zwischen 2006 und 2012 hatte sie Lehraufträge an den Universitäten Yaoundé I, Bayreuth, Heinrich-Heine Düsseldorf, Köln und Trier. 2008 wurde Mforbe Chiangong an der Universität Bayreuth promoviert und erhielt von 2008 bis 2009 das Forschungsstipendium für Postgraduierte der Fritz-Thyssen-Stiftung. Seit 2012 ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität, wo sie 2013 mit dem Preis für gute Lehre ausgezeichnet wurde. Ihre Schwerpunkte liegen auf postkolonialer Literatur, kritischer Theorie, Theaterkritik, Drama und Performance, Entwicklungstheater, People Cinema und der Darstellung des Alters in der Literatur.

Rituals in Cameroon Drama: A Semiological Interpretation of the plays of Gilbert Doho, Bole Butake and Hansel Ndumbe Eyoh, Sachbuch/Wissenschaft, Bayreuth African Serie, 2011.

Alter und Geschlecht: Sozial Verhältnisse und kulturelle Repräsentationen. Herausgeben mit Elisabeth Reitinger und Ulrike Vedder. Springer VS, Wiesbaden 2018.

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse