Sprachen
Inhalt Wer? Über uns Termine Submissions Untermenü
« zurück

Issue no. 12

stadtsprachen magazin (2019)

Editorial

Diese Winterausgabe des stadtsprachen magazins beweist aufs Neue, dass sich Literatur und Berlin gegenseitig bedingen. Wie immer legen wir ein besonderes Augenmerk auf die versteckten Stimmen, die von Schatten zu Schatten huschen, bis sich das Blattwerk lichtet und sich der Atem vielsprachiger Gedankenströme mit der Berliner Luft mischt.

Literarischer Sauerstoff dringt in die Poren der Stadt und der Menschen, blutdrucksteigernd und blutdrucksenkend, individuell wohldosiert – eine Herzensangelegenheit. Wir begrüßen Euch in der wohlverdienten Winterpause mit 21 Texten von 22 Autor*innen in 11 Sprachen und der Arbeit von 13 Übersetzer*innen – frischeste Weltliteratur aus Berlin, Prosa, Essay und Lyrik in verschiedenen Sprachschattierungen, die sich im Wandel aus dem Verborgenen löst und kalte, klare Luft aufwirbelt.

Joey Bahlsen, Birger Hoyer & Lea-Liane Winkler
Redaktion

 

Inhalt

Kate McNaughton: Globish

Denise Pereira: Poemas

Delphine de Stoutz: Un Point sur un Page Blanche

Josephine Bätz: Poems

Milena Nikolova: За рибите

Esther Andradi: Vieja Pared

Jürgen Jakob Becker: Metropole des Übersetzens

Julie Tirard: Malou, chien Sauvage

Marina Agathangelidou: Lyrikübersetzen als Extremsportart

Valeska Geesdorf: As if

Spomenka Štimec: Tilla

Dora Kaprálová: Ostrov Ohraničených Přání

Ani Menua: Քեզ որ առնեմ (wenn ich dich habe)

Alexander Caro: Poemas

Jacinta Nandi: Facebook Moms

Martin Lau: foutou pour foutou

Inga Iwasiów: Głębsze cięcie

Dola Rosselet: Comme du chiendent

Zehava Khalfa: אֱלִישָׁע

Dinara Rasuleva: Стихи

Iga Nowicz: At the Gym

 

All photographs © Joey Bahlsen

≡ Menü ≡
Startseite Inhalt
Termine Submissions
Autor_innen Übersetzer_innen Moderator_innen
Über uns Partner Galerie
Kontakt Blog Facebook
Festival 2016 Events Presse